`ZOONpoliticon´,`Judith und Salome´ und `der Talisman´(seit 2019) Gemaltes Kaddisch (seit 2017) Der Winterkönig im Schlamm der Kunst (2017) Die heilige Ursula (2012-2013) Salon Arendt (2013) Die Acephalen (ohne Haupt/die Kopflosen) (2013-2016) Wer Friedrich hat, hat die Kunst (2010)  Pina Bausch (2009-2011) 6 x Selbst (1999-2012) Das Herz springt in der Brust (2002-2004) Das Deutsche Haus (2001-2005) Für meinen Vater (1998 - 2001) Portrait Zeichnung Performance Glas Fayence Biografie Literatur Presse Kontakt Kunst am Bau Impressum


Marion Anna Simon, Der Winterkönig im Schlamm der Kunst, Stadtmuseum Amberg, 2017


Es handelt sich um ein sehr umfangreiches Malereiprojekt, wo Selbstportraits, die zweifellos den Zeitbezug widerspiegeln, mit historischen Figurauffassungen überblendet werden. Bereits bestehende Bilder mit Applikationen oder ikonenhaft vorübergehend übersetzt. 

Es wird ein begleitender Katalog beim Wienand Verlag Köln erscheinen


Katalog Der Winterkönig im Schlamm der Kunst, Wienand-Verlag, Köln 


Presse_PDF 


Video: Eröffungsabend mit Performance Santa Maria

Henriette, gesichtslos, 2016, 220 x 140 cm, Acryl auf Nessel und Holz

Maximilian und Ferdinand, 2016, Application painting, 250 x 150 cm, Acryl/Nessel/ Holz/ Eitempera/ Öl

Ohne Applikation: Venice Beach, 2011, 250 x 150, Eitempera/ Öl auf Leinwand

`ZOONpoliticon´,`Judith und Salome´ und `der Talisman´(seit 2019) Gemaltes Kaddisch (seit 2017) Der Winterkönig im Schlamm der Kunst (2017) Die heilige Ursula (2012-2013) Salon Arendt (2013) Die Acephalen (ohne Haupt/die Kopflosen) (2013-2016) Wer Friedrich hat, hat die Kunst (2010)  Pina Bausch (2009-2011) 6 x Selbst (1999-2012) Das Herz springt in der Brust (2002-2004) Das Deutsche Haus (2001-2005) Für meinen Vater (1998 - 2001) Portrait Zeichnung Performance Glas Fayence Biografie Literatur Presse Kontakt Kunst am Bau Impressum